Im Test: Skisack von Fischer

Im Test: Skisack von Fischer

Sponsored Post/Bezahlter Beitrag/Vorgestellter Artikel wurde von Anbieter zum Test kostenlos zur Verfügung gestellt.

Bald kann es wieder los gehen in den Skiurlaub. Egal, ob per Bahn, Flugzeug oder im eigenen Auto – ein Skisack kann extrem sinnvoll für deine Reise sein. Dabei ist Skisack nicht gleich Skisack: Durch praktische Features und die Art der Verarbeitung kann ein Skisack zum langlebigen Begleiter für Skireisen werden. Wir haben einen Skisack getestet und möchten ihn euch heute vorstellen.

Warum solltest Du einen Skisack nutzen?

Schützt was wichtig ist: Ein Skisack schützt deine Ausrüstung gerade auf Reisen.

Macht’s bequemer: Verpackt in einen Sksack kannst Du deine Ausrüstung bequem transportieren.

Auch im Sommer sicher: Auch im Sommer kann deiner Ausrüstung im Skisack nichts passieren und sie ist ideal geschützt.

Maße:

Mit einer Länge von 195cm bietet der getestet Skisack optimalen Stauraum für eigentlich alle gängigen Skimodelle. Dank nur 2,6 Kilogramm Leergewicht fällt das Tragen im leeren Zustand nicht schwer.

Stauraum:

Der von uns getestete Skisack bietet Platz für zwei Paar Ski mit Skistöcken. Zusätzlich bietet das integrierte Skischuhfach Platz für ein Paar Schuhe. In unserem Test haben wir noch mehrere Paar Skisocken im Skischuhfach unter bekommen. Insgesamt bietet die Skitasche ausreichend Platz und kann ggf. auch von zwei Personen genutzt werden. Auch für Protektoren und eine Skibrille sollte noch Platz vorhanden sein.

Design & Verarbeitung:

Schwarz und teilweise Neongelb sind die dominierenden Farben bei diesem Skisack. Das Design wirkt sportlich und elegant und spiegelt die Markenwelt von Fischer wider. Die Verarbeitung wirkt insgesamt sehr wertig. Beim verarbeiteten Material handelt es sich um das üblicherweise bei Skisäcken verwendeten Polyester. Polyester ist nicht nur pflegeleicht und leicht zu waschen – es trocknet auch schnell und das kann natürlich gerade beim Skifahren von Bedeutung sein. Der Boden des Skisacks ist dank extra verarbeiteter Verstärkung auch für starkes Gewicht der Ski geeignet. Der vorhandene Tragegurt erleichtert das Tragen und ist leicht zu verstellen.

Fischer Skisack im Test

Praktisch und langlebig, weil Rollen angebracht sind und die Bodenfläche zusätzlich verstärkt ist.

Features:

Wirklich extrem praktisch sind die beiden am Boden des Skisacks angebrachten Rollen. Insbesondere für den Transport ins Skidepot aber auch auf Bahn- und Flugreisen sind Skisäcke mit Rollen sehr zu empfehlen. In unserem Test zeigten die Rollen einen gradlinigen und sehr gut funktionierenden Lauf der Rollen. Der Skisack ist mit zwei Zipper Reißverschlüssen versehen, so dass es bequem möglich ist einzelne Gegenstände aus dem Skisack zu nehmen, ohne direkt den gesamten Reißverschluss zu öffnen. Atmungsaktivität ist dank Lüftungseinlässen sichergestellt.

Preis:

Üblicherweise liegen Skisäcke für 2 Paar Ski zwischen 100 und 200€. Der Anbieter 3s-Ski.de bietet den hier getesteten Fischer Skicase with Boot Pocket Alpine Race Wheels Skisack zum Testzeitpunkt für den wirklich attraktiven Preis von 99,95€ an. Auch wenn es teilweise deutlich günstigere Skisäcke von anderen Herstellern gibt, lohnt sich der Skisack auf Grund seiner Verarbeitung und Qualität.

Fazit:

Der Fischer Skicase with Boot Pocket Alpine Race Wheels Skisack ist ein echtes Raumwunder und bietet bequem auch für zwei Paar Ski inkl. Stöcken Platz. Die Verarbeitung wirkt insgesamt sehr hochwertig. Wichtige Features, wie ein verstärkter Boden sind eingearbeitet. Der angebrachte und verstellbare Gurt bietet guten Tragekomfort auch bei schwerer Last. Wir können diesen Skisack wirklich nur wärmsten Herzens empfehlen.

Affiliatelinks/Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Weitere Informationen zu Affiliate Links findest Du in unserer Datenschutzerklärung.